Sonnenstrom vom Haus der Begegnung

Solardach auf dem Haus der Begegnung

Das Projekt "Sonnenstrom vom Haus der Begegnung" konnte im Juli 2005 erfolgreich abgeschlossen werden. Seitdem liefern 36 Solarstrom-Module mit einer Spitzenleistung von 5,4 Kilowatt Strom in das öffentliche Versorgungsnetz. Der erwartete Jahresertrag liegt bei etwa 5.100 Kilowattstunden und entlastet die Umwelt um 4.500 bis 5.000 kg Kohlendioxyd aus Kohlekraftwerken. Die Anlage wurde mit Spenden und Darlehen von Gemeindegliedern und mit einem Zuschuss der Landeskirche finanziert. Die Kirchengemeinde dankt allen, die zur Finanzierung beigetragen haben, sehr herzlich!

Inzwischen konnten wir die Anlage um die Hälfte erweitern, so dass jetzt eine Gesamtleistung von 8 Kilowatt installiert ist (entsprechend einem Ertrag von ca. 7.500 kWh pro Jahr). Dieses wurde aufgrund weiterer Spenden und Darlehen aus der Gemeinde möglich. Ganz herzlichen Dank!

Schauen Sie doch immer wieder einmal auf unsere Anzeigetafeln im Haus der Begegnung. Sie zeigen die gerade erreichte Leistung und die insgesamt erzeugten Energie an!

Die nachstehende Grafik zeigt, den jährlichen Ertrag unsere Anlage an elektrischer Energie (kWh), die seit Inbetriebnahme in das öffentliche Stromnetz eingespeist wurde.

Über diese Verknüpfung erreichen Sie das Umweltteam in der Kirchengemeinde. Seine Aufgaben sind, zum einen das umweltbewusste Verhalten unserer Mitarbeitenden und unserer Gemeindeglieder zu stärken, zum anderen, dass die Entscheidungsträger der Kirchengemeinde wichtige Umweltgesichtspunkte nicht außer Acht lassen und diese bei ihren Entscheidungen und Projekten berücksichtigen.