Ein neuer Konfi-3-Jahrgang startet

Wie ist Gott so?
Gibt’s Gott überhaupt?
Was erzählt man so über ihn?
Kann man sich in der Kirche wohlfühlen?

Das sind spannende Fragen, die jüngere Kinder stellen. Dieses Fragen wollen wir als Kirche unterstützen und gemeinsam nach Antworten suchen.
Deshalb gibt es den Konfirmandenunterricht in der dritten Klasse - genannt Konfi3. Spielerisch und kreativ setzen sich die Kinder mit den Themen Taufe und Abendmahl auseinander. Gemeinsam feiern wir bunte Familiengottesdienste, in denen die Konfi3-Kinder im Mittelpunkt stehen. Wir wollen es erlebbar machen: In der Kirche kann man sich wohlfühlen und Kinder und Familie sind willkommen.

Konfi3 – ein Gewinn für Kinder und eine Chance für Eltern
Kinder sind offen für Neues. Sie sind aufmerksame Zuhörer, stellen wichtige Fragen und suchen nach kreativen Antworten. Kinder brauchen Raum zur Entfaltung ihrer natürlichen Religiosität. Als Eltern sind Sie die wichtigsten Bezugspersonen – auch in der religiösen Erziehung. Konfi3 unterstützt Sie bei dieser Aufgabe und gibt Ihnen Impulse für ihren eigenen Glauben. Konfi3 wird mit Eltern gestaltet, die sich als GruppenleiterInnen
beteiligen. Keine Sorge – sie brauchen dazu kein Vorwissen. Denn unser Ziel ist es, uns gemeinsam auf Spurensuche des Glaubens zu machen.

Konfi3 – wer kann mitmachen?
Konfi3 ist für alle Kinder in der dritten Klasse. Konfi3-Kinder müssen nicht getauft sein. Wenn ein Kind getauft werden möchte, könnte ein Konfi3-Gottesdienst eine gute Gelegenheit dafür sein.

Konfi3 – wie es funktioniert

Konfi3 ist zeitlich begrenzt und findet in zwei Einheiten statt. Zwischen November 2019 und Januar 2020 wird das Thema Taufe behandelt. Zwischen Januar und Februar 2020 geht es um das Abendmahl. Die Kinder treffen sich insgesamt ca. sechsmal bei ihren GruppenleiterInnen zu Hause oder in einem Raum der Kirche. Die Gruppeneinteilung, die Termine und der Ort des Treffens werden von uns gemeinsam mit den GruppenleiterInnen abgesprochen. Den TeilnehmerInnen wird alles rechtzeitig bekannt gegeben.

Höhepunkte der Konfi3-Zeit sind die Familiengottesdienste.
Sie finden in der Eltinger-Michaelskirche, jeweils um 10.00 Uhr statt.

  • Auftaktgottesdienst am Sonntag, 17. November 2019
  • Gottesdienst zur Tauferinnerung bzw. Taufe am Sonntag, 19. Januar 2020
  • Abschlussgottesdienst mit Abendmahl am Sonntag, 23. Februar 2020


Konfi3 – was müssen wir tun?
Der erste Schritt, nachdem Sie mit Ihrem Kind über Konfi3 gesprochen haben, ist die Anmeldung mit dem Anmeldeformular (siehe auch beim Download unten). Geben Sie dieses vor den Herbstferien im Religionsunterricht ihres Kindes, bei ihrem Pfarramt oder dem zuständigen Konfi3-Pfarramt in Eltingen ab.

Konfi3 – Eltern sind gefragt
Bei Konfi3 lernen Kinder und Eltern miteinander. In Gruppen mit fünf oder sechs Kindern wird erzählt, gesungen, gebastelt, gespielt… Vielleicht können Sie sich vorstellen – allein oder mit einem anderen Erwachsenen zusammen – eine Konfi3-Kleingruppe anzuleiten? Denken Sie darüber nach. Sie werden auf diese lohnende Aufgabe von uns, Frau Roth-Radyx (Religionslehrerin) und den Vikarinnen Annette Lang und Meike Zyball vorbereitet und dabei begleitet.
Die GruppenleiterInnen treffen sich jeweils vor den beiden Einheiten zur Vorbereitung. Sie bekommen viele Ideen und alle Materialen zur Verfügung gestellt. Das erste Vorbereitungstreffen ist am Mittwoch, 6. November um 20 Uhr im Haus der Begegnung (Eltinger Str. 23). Falls Sie es sich vorstellen können, GrupenleiterIn zu werden, aber an diesem Abend keine Zeit haben, dann melden Sie sich trotzdem gerne bei uns.